Indtast din registrerede e-mail:
Indtast ny adgangskode:

dkflag ukflag deflag

​DÄNISCH-DEUTSCHE AUSSTELLUNG AUF KOLDINGHUS VEREINT GEWEBTE UND GEMALTE KUNST

15. APRIL, 2015

Ort: Museet på Koldinghus

Ausstellungszeitraum: 8. Mai – 27. September 2015

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 7. Mai 2015, 15.00 Uhr

Links: Gudrun Pagter: „Rød linje“ und „Rød vinkel“, 2014, von Gudrun Pagter, Weberin aus Øster Starup bei Kolding

Rechts: Isabelle Dyckerhoff:„Ohne Titel“, 2014, von Isabelle Dyckerhoff, Malerin aus München und Berlin

Der Kirchensaal auf Koldinghus bildet den Rahmen für eine Begegnung zwischen vier verschiedenen Künstlern: zwei Malern und zwei Webern, zwei Männern und zwei Frauen, zwei Deutschen und zwei Dänen. Obwohl die vier Künstler auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken, weisen sie bei näherem Hinsehen viele Gemeinsamkeiten auf: beispielsweise die Arbeit mit Räumlichkeit und Tiefe, den Einsatz von Farben oder die Arbeit mit Strukturen. Die vier Künstler arbeiten zwar mit unterschiedlichen Techniken und Materialien, verfolgen jedoch das gleiche Ziel – die Herstellung eines „Bildes, das an die Wand gehängt werden kann“.

Vier Künstler mit unterschiedlichen Ausdrucksformen möchten ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten in einer Ausstellung zusammenfügen, um den Fokus auf die Kommunikation innerhalb und zwischen der Kunst zu richten.

Die vier Künstler sind:

Thomas Cronenberg, Weber aus Berlin

Ken Denning, Maler aus Kolding

Isabelle Dyckerhoff, Malerin aus München und Berlin

Gudrun Pagter, Weberin aus Øster Starup bei Kolding

Die Ausstellung trägt den Titel „2+2“, da sich dieses Thema wie ein Faden durch die Ausstellung zieht: zwei Maler + zwei Weber, zwei Dänen + zwei Deutsche, zwei Männer + zwei Frauen. Mit dieser Ausstellung versuchen die vier Künstler, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Malern und Weber, zwischen gemalten und gewebten Kunstwerken auszuloten. Die beiden Genres werden einander gegenübergestellt, um formale Grenzen zu überschreiten und die einzelnen Werke in einen neuen Kontext zu stellen.

Die Idee für die Ausstellung entstand zwischen den beiden Künstlern aus Kolding, der Weberin Gudrun Pagter und dem Maler Ken Denning. „Ken und ich waren der Meinung, dass es toll wäre, eine gemeinsame Ausstellung zu machen und einige andere mit ins Boot zu holen – Künstler, die sich mit den gleichen Materialien wie wir ausdrücken, aber auf ganz andere Weise. 

Wir zeigen Malerei – also klassische Ölgemälde auf Leinwand auf einen Blendrahmen gespannt – und wir zeigen Textilkunst, Gobelins – eine Ausdrucksform des disziplinierten Weberhandwerks. Wo liegen die Unterschiede und wo die Parallelen zwischen den Ausdrucksformen des Malers und des Webers, zwischen einem gemalten oder einem gewebten Schinken?“ erzählt Gudrun Pagter.

Die Künstler haben sich zusammengeschlossen, um Gegensätze und Unterschiede in einer gemeinsamen Ausstellung zu vereinen. Sie stellen gemalte und gewebte Werke in einem gemeinsamen Kontext aus, um etwas Neues zu gestalten, um Diskussionen anzuregen und neue Perspektiven aufzuzeigen. Denn es geht um Kommunikation – zwischen den Werken, zwischen den Künstlern, zwischen Ländern, zwischen Geschlechtern und zwischen den Besuchern, die die Ausstellung erleben. Es geht um das Bild im Raum und um den Raum im Bild.

„Die Mitarbeiter des Museet på Kolding freuen sich sehr auf die Präsentation der 2+2-Austellung. Die gemalten und gewebten Werke werden im Kirchensaal des Schlosses gezeigt, der aus den Ruinen, die der Schlossbrand von 1808 hinterließ, wiederaufgebaut wurde. Der Kirchensaal wird heute für kulturelle Zwecke genutzt – insbesondere für Ausstellungen, Konzerte und Hochzeiten. Er ist einer der schönsten Räume des Schlosses. In diesem historischen Rahmen werden die vier Künstler mit ihren modernen Werken zeigen, wie Kunst genre-, geschlechter- und länderübergreifend kommunizieren kann durch spielerische Reflexionen in Farbe, Struktur und Material“, berichtet die Ausstellungskuratorin Anni Nørskov Mørch.

In ihrer Zusammenarbeit stellen die Künstler Fragen wie: Entstehen neue Gesichtspunkte oder neue Ansätze? Haben die Künstler unterschiedliche Ausgangspunkte? Drücken wir uns anders aus, wenn wir nördlich oder südlich der deutsch-dänischen Grenze leben? Oder sprechen wir die gleiche Sprache?

„Man sollte sich der Ausstellung aufgeschlossen nähern. Das Interessante liegt u. a. in der Frage, ob es einen Unterschied in der Ausdrucksweise von Dänen und Deutschen gibt und ob wir uns als Künstler vor dem Hintergrund unserer Nationalität unterschiedlich ausdrücken, obwohl wir nahezu den gleichen altersmäßigen und kulturellen Hintergrund haben“, sagt Gudrun Pagter zur dänisch-deutschen Ausstellung.

Die Ausstellung ist vom 8. Mai bis zum 27. September täglich von 10-17 Uhr auf Koldinghus zu sehen. 

CONTACT KOLDINGHUS​

​MUSEET PÅ KOLDINGHUS

Koldinghus 1

6000 Kolding

Postboks 91

Tlf.: 7633 8100

E-mail: museum@koldinghus.dk

MADKÆLDEREN

Tlf.: 7550 4798

E-mail: info@madkaelderen.dk

OPENING HOURS

Daily from 10 a.m. to 17 p.m.

Closed on Christmas Eve, Christmas Day, New Year's Eve and New Year's Day

Closed all mondays in January 2019.

PRICES 2018

Adults: 95 DKK

Students: 50 DKK

Free admission for children and youngsters under 18 years

PRICES HIGH SEASON (Apr. 28 - Nov. 3 2019)

Adults: 125 DKK

Students: 65 DKK

Groups (min 10 pers.): 100 DKK pr. pers.

Thanks to our sponsors

Alfa Laval Kolding A/S

Alfix A/S

Andersen Partners Advokatfirma

Autohuset Vestergaard A/S

BECHs + ABC Flytteforretning ApS

Beierholm Revision

BlueKolding A/S

BoxBudget.dk

Brands of Scandinavia A/S

Business Kolding

Comwell Kolding a-s

Danfoss A/S

Dankemi A/S

Dansk Firmapension

Dansk Gummi Industri A/S

Dansk Metal

Danske Bank

Deloitte

Ernst & Young

European Protein A/S

Fiberline Composites A/S

Focus Advokater 

From Grafisk A/S

Frøs Sparekasse

Fynske Bank Kolding

HANSENBERG

Home v. Hanne Faaborg

Hotel Koldingfjord

IBA International Business Academy

IBC International Business College

INGENIØR'NE A/S

IPW Systems A/S

JMA Byg I/S

Jotun Danmark A/S

Jyske Bank​

Kolding Hotel Apartments

Klinisk Tandtekniker Eva Jørgensen

Kolding Storcenter Centerforeningen

Kolding Vinhandel

Medarbejderoplevelser

Menneskefaktor

Michael Baruah Consulting

Middelfart Sparekasse

Mos Mosh A/S

MTAB Danmark A/S

Nordea A/S

Nplus ApS

Nykredit

Ove Jæger A/S

P. Christensen Kolding A/S

PhotoCare Popp Photo

Prime Cargo A/S

PwC - Revision

Rambøll

Riis Retail A/S

Spar Nord Kolding

Sparekassen Kronjylland

STRØH AS

Svane Shipping

Sydbank Kolding A/S

Szocska Advokataktieselskab

Tegnestuen Mejeriet A/S

TOLKESERVICE v/ Jytte Olesen

Tora A/S

Transport-Teknik A/S

TRESU Production A/S

Trillingsgaard & Høybye ApS

Würth Danmark A/S

X-tension​